Winalite Europe» WINALITE Germany DE» Marketingplan»

Marketingplan Winalite DE | Marketingplan DE pdf

Marketingplan Winalite Deutschland

Das Unternehmen definiert einen Monat als 4 Wochen; jede Woche ist ein eigenständiger Verrechnungszeitraum. Entsprechend den Wochenergebnissen werden alle Punkte zusammengerechnet und die Handelsvertreter des Unternehmens entlohnt.
Sie können in Ihre erste Verkaufslinie nicht mehr als 5 Handelsvertreter eintragen; die anderen müssen Sie als Unter-Vertreter der ersten fünf Vertreter anmelden. Das heißt, man kann höchstens 5 direkte Vertreter haben.
Ein Produktset gilt für WinaLite als eine Verkaufseinheit.

Das Set beinhaltet:

1.Tagesbinden: 10 Packungen zu je 10 Stück
2. Nachtbinden: 4 Packungen zu je 8 Stück
3. Slip-Einlagen: 5 Packungen zu je 30 Stück

Insgesamt: 282 Binden und Einlagen in drei Sorten.
Handelsvertreter werden von der 5. Woche ihres Eintritts ins Geschäft wöchentlich entlohnt.
Bei der Registrierung wird eine Registrierungsgebühr in der Höhe von 25,00 Euro fällig, sowie der statusentsprechende (siehe unten) Eintrittspreis.
Es gibt vier Möglichkeiten, sich dem Geschäft anzuschließen. Der Eintrittspreis steht in Beziehung zu dem zukünftigen Lohn.

Pro Person (pro Pass) kann nur ein Vertrag abgeschlossen werden. Das Unternehmen gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihren Status einmalig um eine Stufe innerhalb von 28 Tagen upzugraden, danach bleibt der gewählte Status für immer gültig. Bei einer Statusänderung muss ein zusätzlicher Einkauf für die Summe der PV-Differenz zwischen den Status erfolgen.
Der neue Status wird in der Woche gültig, in der der zusätzliche Einkauf erfolgt.
Während der ersten zwei Arbeitsmonate gibt es keine Verpflichtung, zusätzliche Einkäufe zu tätigen, um den Status eines aktiven Vertreters zu bestätigen.
Ab dem 3. Arbeitsmonat, unabhängig vom Status, mussen Produkte für mindestens 50 PV monatlich eingekauft werden, wenn der Vertreter einen Boni bekommen möchte.
Sie können in Ihre erste Verkaufslinie nicht mehr als 5 von Ihnen persönlich eingeladene Vertreter eintragen. Diese 5 sind die Basis Ihrer „Arbeitszweige“.
Alle anderen von Ihnen persönlich eingeladenen Vertreter werden innerhalb des Arbeitszweiges so platziert, wie Sie es für richtig halten. Sie können online in Ihrem persönlichen Internet-Office auf der Homepage der Winalite Company ihre Vertreter in die Arbeitszweige eintragen und das Netzwerk kontrollieren.
Ihr Status kann sich nach dem ersten Arbeitsmonat nicht mehr verändern. Überlegen Sie sich also gut und treffen Sie die richtige Entscheidung – von Ihrem Status hängt der mögliche Höchstlohn ab. Je höher der Status – umso mehr verdienen Sie!

3 HONORAR-ARTEN

1. Honorar für eine Empfehlung:

10% des Ersteinkaufs, der von Ihnen persönlich eingeladener Vertreter, werden einmalig nach Marketing-Plan ausgezahlt.

2. Honorar für den Verkaufsumfang:


Unabhängig vom Status werden Ihnen 10% der Gesamtverkaufssumme Ihrer Partner ausgezahlt (das gilt selbst für die untersten Schichten der Struktur) – mit der Ausnahme des Zweiges, der in der gegebenen Woche den höchsten Umsatz erzielte.
Sie bekommen also jeweils 10% der Verkaufssummen von höchstens 4 Vertretern (insgesamt haben Sie 5, doch der jeweils Erfolgreichste zählt nicht mit). Auszahlungen erfolgen schon sobald Sie mindestens zwei funktionierende Arbeitszweige haben.

Beispiel 1:
In der Verrechnungswoche haben Sie zwei funktionierende Arbeitszweige; diese haben einen Verkaufsumfang von 10 000 PV bzw. 8 000 PV.
Bei der zweiten Honorarart wird der erfolgreichste Arbeitszweig nicht beachtet!
Der Umsatz der weniger erfolgreichen Struktur wird in seiner Gesamttiefe (inklusive aller Untervertreter) berechnet; davon werden Ihnen 10% ausgezahlt.
In diesem Beispiel erhalten Sie also 800 PV, wenn Sie zu diesem Punkt als Vertreter einen Gold-Status oder höher haben.
Wenn Sie in dieser Verrechnungswoche nur Silber-Status haben, bekommen Sie den entsprechenden Höchstlohn von 500 PV.
Anmerkung:
Jede neue Verrechnungswoche fängt bei Null an, wenn aber in der vorigen Woche Ihr erfolgreichster Arbeitszweig mehr als die Summe aller anderen Zweige eingebracht hat (im Beispiel 1 ist es der Fall: 10000 PV ist mehr als 8000 PV), wird der Unterschied zwischen dem erfolgreichsten Arbeitszweig und der Summe aller anderen Zweige in der nächsten Woche dem erfolgreichsten Arbeitszweig zugeschrieben (im Beispiel 1 sind es 10000 PV – 8000 PV = 2000 PV). Höchstens 100 000 PV können so der nächsten Woche zugeschrieben werden.

Beispiel 2:

In der Verrechnungswoche haben Sie fünf funktionierende Arbeitszweige; diese haben einen Verkaufsumfang laut dem Schema:

Auch hier wird der erfolgreichste Arbeitszweig nicht mitgerechnet!
Sie erhalten 10% des Umsatzes JEDER anderer Strukturen in ihrer Gesamttiefe (inklusive aller Untervertreter) – aber nicht mehr, als es Ihr Status erlaubt.
Anmerkung:
Da der Umsatz des erfolgreichsten Arbeitszweiges kleiner ist als die Gesamtsumme der anderen (im Beispiel 2 sind es die Strukturen 2,3,4 und 5), fängt der Arbeitszweig 1 nächste Woche wie die anderen bei Null an.

3. Honorar für Leistung:

Sie werden in Ihrem Internet-Office auch ein anderes Bild sehen: alle von Ihnen persönlich eingeladenen Vertreter bilden eine Linie. Sie erhalten 10% des Lohns ALLER von Ihnen persönlich eingeladener Vertreter.
Sie sind also sowohl an der Tiefenentwicklung Ihrer Struktur als auch an guten Verdiensten derjenigen, die Sie eingeladen haben, immer interessiert – schließlich bekommen Sie von den Arbeitszweigen und auch von jedem eingeladenen Vertreter 10%. Das letztere ist IMMER der Fall, unabhängig vom Status.
ACHTUNG! Diese dritte Honorarart – für von Ihnen persönlich eingeladene Vertreter – ist nicht statusbegrenzt. Verdienen Sie, soviel Sie können!

Anmerkung:

Wenn Sie 1 oder 2 persönlich eingeladene Vertreter haben, bekommen Sie 10% ihrer Verdienste. 
Bei 3-4 eingeladenen erhalten Sie zusätzlich zu den 10% Ihrer Arbeitszweige auch 10% der Verdienste der Zweitordung-Vertreter (die von Ihnen persönlich eingeladene Vertreter selbst persönlich eingeladen haben).
Wenn Sie 5 oder mehr Partner eingeladen haben, erhalten Sie zusätzlich zu den 10% ihrer Arbeitszweige auch 10% der Verdienste der Zweit- sowie der Drittordnung-Vertreter (die Ihre Zweitordnung- Vertreter persönlich eingeladen haben).

Sie sind DIREKT MATERIELL sowohl an der Tiefenentwicklung Ihrer Struktur als auch an guten Verdiensten derjenigen, die Sie eingeladen haben, interessiert!
Sie persönlich sind daran interessiert, dass die von Ihnen eingeladenen Vertreter gut verdienen. Das wird IMMER der Fall sein, unabhängig von Ihrem eigenen Status und dem der persönlich eingeladenen Vertreter!

4 . Spezial-Führungshonorar (nur für den Brillant-Status)

Daneben gibt es das Spezial-Führungshonorar. Dieses hängt von der Stabilität des Warenumsatzes Ihrer Strukturen ab und geben Ihnen die Möglichkeit, einen FÜHRUNGSSTATUS zu erhalten und damit die Wertpapiere des Unternehmens zu einem Sonderpreis – 10 Mal günstiger als der Nominalpreis – zu erhalten (der Startpreis beträgt 2$).

Daneben können Sie mit besonderen Geschenken belohnt werden:
• Reisen
• Auto (das Unternehmen zahlt 7.500$ bis 30.000$)
• Wohnung (das Unternehmen zahlt 190.000$)
Das Unternehmen verfügt über das „Erfolg grenzenlos“-Weiterbildungssystem. Innerhalb davon kann jeder erfahren, wie man mit Strukturen und dem Produkt arbeitet, wie man richtig ein Netzwerk aufbaut, um so erfolgreich zu sein wie unsere chinesischen Kollegen, die seit einem Jahr für das Unternehmen arbeiten und über 100 000 Dollar monatlich verdienen – und das sind nicht die Top-Manager!

Anmerkungen:

A, B, C, D, E bedeuten die 5 Arbeitszweige. Die Zweige werden automatisch nach Erfolg in PV geordnet. Das PV der 5 Zweige muss den folgenden Voraussetzungen entsprechen:

1. Silberbrillant: in der Woche müssen mindestens 2 Zweige aktiv sein: die Zweige A und B. Der Warenumsatz im Zweig A muss mindestens 5000 PV betragen, im Zweig B mindestens 2500 PV. Das muss mindestens 2 Wochen lang ununterbrochen der Fall sein
2. Goldbrillant: in der Woche müssen mindestens 2 Zweige aktiv sein: die Zweige A und B. Der Warenumsatz im Zweig A muss mindestens 30000 PV betragen, im Zweig B mindestens 15000 PV. Das muss mindestens 2 Wochen lang ununterbrochen der Fall sein.
3. Blauer Brillant: in der Woche müssen mindestens 3 Zweige aktiv sein: die Zweige A, B und C. Der Warenumsatz im Zweig A muss mindestens 75000 PV betragen, im Zweig B mindestens 37500 PV, im Zweig C mindestens 12500 PV. Das muss mindestens 4 Wochen lang der Fall sein, davon 2 Wochen ununterbrochen.
4. Silberkrone: in der Woche müssen mindestens 3 Zweige aktiv sein: die Zweige A, B und C. Der Warenumsatz im Zweig A muss mindestens 125000 PV betragen, im Zweig B mindestens 100000 PV, im Zweig C mindestens 100000 PV. Das muss mindestens 8 Wochen lang der Fall sein, davon 4 Wochen ununterbrochen.
5. Goldkrone: in der Woche müssen alle 5 Zweige aktiv sein: die Zweige A, B, C, D, E. Der Warenumsatz im Zweig A muss mindestens 275000 PV betragen, im Zweig B mindestens 100000 PV, im Zweig C mindestens 100000 PV, im Zweig D mindestens 50000 PV, im Zweig E mindestens 25000 PV. Das muss mindestens 12 Wochen lang der Fall sein, davon 4 Wochen ununterbrochen.
6. Brillantkrone: in der Woche müssen alle 5 Zweige aktiv sein: die Zweige A, B, C, D, E. Der Warenumsatz im Zweig A muss mindestens 600000 PV betragen, in den restlichen Zweigen je mindestens 100000 PV. Das muss mindestens 12 Wochen lang der Fall sein, davon 4 Wochen ununterbrochen.

Die Auszeichnungen basieren auf dem Warenumsatz in einem Arbeitsjahr. Pro Arbeitsjahr ist nur eine Auszeichnung möglich. Auszeichnung werden nicht an dritte Personen weitergegeben und nicht in bar ausgezahlt.

Marketingplan Winalite Deutschland



В«ARTi digital designВ»

Яндекс.Метрика

 

WINALITE Com, China, Russia, USA, Canada, UK, DE, India, Africa   winalite-web@hotmail.com

Pads, anion sanitary napkin, love moon winalite, lovemoon

cheap Bred 11s cheap blue 11s cheap jordan 11s cheap air jordan shoes cheap jordan XI cheap retro jordan 11s cheap jordan shoes